DAS ENDE DES WIDERRUFSJOKERS NAHT!

Durch eine aktuelle Gesetzesänderung hat der Gesetzgeber dem ewigen Widerrufsrecht bei unzutreffender Information des Verbrauchers ein Ende gesetzt. Alte Immobilienkredite zwischen Banken und Verbrauchern können daher NUR NOCH BIS ZUM 21.06.2016 WIDERRUFEN werden.

 (Kreditumschuldung)

Widerruf Darlehensvertrag KreditumschuldungWer vor einigen Jahren einen Kredit zur Finanzierung einer größeren Anschaffung (etwa einer Immobilie) aufnehmen musste, sieht sich heute angesichts der aktuellen Niedrigzinsphase mit nicht marktgerechten Kreditzinsen konfrontiert.

Während die finanzierenden Banken über solche Altverträge immer noch hohe Gewinne erzielen, sieht sich der Kunde mit teilweise enormen Zinsforderungen konfrontiert, die eine Tilgung des Darlehens in nicht absehbare Ferne verschieben.

Hat die Bank Sie jedoch bei einem Verbraucherkreditvertrag nicht ordnungsgemäß in Schriftform über Ihr gesetzliches Widerrufsrecht belehrt, können Sie in vielen Fällen noch heute den Widerruf vom Kreditvertrag erklären und zu historisch günstigen Konditionen umfinanzierten.

Damit sparen Sie nicht nur eine eventuelle Vorfälligkeitsentschädigung, sondern erhalten zudem die von der Bank aus Ihren bereits geleisteten Zahlungen gezogenen Nutzungen – in Form von Zinsen in Höhe von bis zu 5 %-Punkten über dem Basiszinssatz seit Zahlungseingang bei der Bank – zurückerstattet.

Nach einer Untersuchung der Verbraucherzentrale Hamburg haben die Kreditinstitute bei mehr als 2/3 aller Darlehensverträge aus den Jahren 2002-2010 keine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung erteilt. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) ermöglicht dies allen betroffenen Verbrauchern, diese Darlehensverträge auch heute noch zu widerrufen und so eventuell viele tausend Euro zu sparen.

Durch eine aktuelle Gesetzesänderung setzt der Gesetzgeber dem ewigen Widerrufsrecht bei unzutreffender Information des Verbrauchers jedoch nunmehr ein Ende. Alte Immobilienkredite zwischen Banken und Verbrauchern können daher NUR NOCH BIS ZUM 21.06.2016 WIDERRUFEN werden.

Die Möglichkeit, durch den Widerruf dieser Altverträge nicht nur die Vorfälligkeitsentschädigung (VFE) zu sparen, ist daher nur noch für sehr kurze Zeit möglich.

Wenn Sie eine Umschuldung Ihres Immobilienkredites erwägen, um so auch noch von der historischen Niedrigzinsperiode zu profitieren, sollten Sie sich nicht mehr viel Zeit lassen und jetzt eine KOSTENFREIE ERSTPRÜFUNG Ihres Immobilienkredites in Anspruch nehmen.

Lassen Sie sich jetzt noch kostenfrei beraten und sparen Sie durch den erfolgreichen Widerruf Ihres Darlehensvertrages nicht nur die Vorfälligkeitsentschädigung:

– Keine Vorfälligkeitsentschädigung;

– Herausgabe der von der Bank aus Ihren Zahlungen gezogenen Nutzungen i.H.v. bis zu 5 %-Punkten über dem Basiszinssatz;

– Historisch günstiges Zinsniveau zur Umschuldung.

linklegal – Kanzlei für Wirtschaftsprivatrecht übernimmt gern eine kostenfreie juristische Erstprüfung Ihres Darlehensvertrags.

Für weitere Informationen, insbesondere typische Formulierungsfehler in den gängigen Widerrufsbelehrungen, laden Sie sich gerne hier die vollständige

herunter oder treten Sie unverbindlich per E-Mail oder auch telefonisch in Kontakt!

linklegal – Kanzlei für Wirtschaftsprivatrecht freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

„Einzelkaufmann“ kein geeignetes Kriterium

„Einzelkaufmann“ kein geeignetes Kriterium zur Abwertung durch Ratingagenturen!

 (OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 07.04.2015, Az. 24 U 82/14)

Ratingagenturen sind private und gewinnorientierte Unternehmen, deren Arbeit darin besteht, die Bonität von Unternehmen, Wertpapieren und Staaten zu bewerten und das Ergebnis dieser Bewertung Investoren und Gläubigern preiszugeben. Die vergebenen Ratings spielen damit für Unternehmen eine zentrale Rolle auf dem Kapitalmarkt, etwa bei der Aufnahme von Krediten und der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen. Oftmals haben die vergebenen Ratings – als sog. trigger events – auch unmittelbaren Einfluss auf bestehende Vertragsbeziehungen und können zu automatischen Zinserhöhungen führen.

Grund genug, die oftmals undurchsichtigen Bewertungskriterien der Agenturen zu hinterfragen!

Vor dem OLG Frankfurt a.M. (OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 07.04.2015, Az. 24 U 82/14) musste eine Ratingagentur nun erklären, warum sie einem Unternehmen im Bereich der Luftfahrtindustrie die schlechteste mögliche Bewertung erteilt hatte. Dies obwohl das Unternehmen bereits 16 Jahre am Markt tätig war und bei dem es zu keiner Zeit zu Zahlungsausfällen oder gar einer Insolvenz gekommen war. Dabei musste die Agentur offenbaren, dass sie ihre Bewertung einzig und allein auf das Kriterium gestützt hatte, dass es sich bei dem zu bewertenden Unternehmen um einen Einzelkaufmann handelte.

Zu dieser Bewertung fanden die Frankfurter Richter ungewöhnlich deutliche Worte:

„Die von der Beklagten abgegebene äußerst negative Bewertung der Kreditwürdigkeit der Klägerin ist ohne jegliche sachliche Basis. Das gesamte Vorgehen der Beklagten bei der Abgabe ihrer verschiedenen Bewertungen ist von einer verantwortungslosen Oberflächlichkeit geprägt, die das absolute Recht der Klägerin, keine rechtwidrigen Eingriffe in ihren eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb erleiden zu müssen, schwerwiegend verletzt. […] Und hinsichtlich des allein verbliebenen Prädiktors „Einzelkaufmann“ leuchtet es dem Senat nicht ein, weshalb der mit seinem Gesamtvermögen persönlich haftende Einzelkaufmann nicht ein eher geringeres Risiko mit sich trägt als nur mit dem Gesellschaftsvermögen haftende GmbH, GmbH u. Co KG oder UG, bei denen es sich nicht selten um wertlose „Sachgründungen“ handelt.“

Ein negatives Scoring aufgrund oberflächlicher Bewertung kann einen Eingriff in den eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb darstellen und die bewertende Agentur zur Unterlassung und zum Schadensersatz verpflichten!

 

SIE HABEN FRAGEN?

linklegal freut sich auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme!

Die Nutzung dieser Website setzt Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies voraus. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Bei Fragen nutzen Sie gern eine der im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen